„Die Schöne aus Memphis“ ist der Spitzname einer berühmten Boeing B-17 Flying Fortress, die von den USA im Zweiten Weltkrieg über Europa eingesetzt wurde. Es handelt sich um eine B-17F-10-BO mit der USAAF-Seriennummer 41-24485.

Die Namensgeberin war Margaret Polk, die damalige Freundin des Piloten Captain Robert K. Morgan. Die Maschine war einer der ersten Bomber der 8. US-Luftflotte, der seine Tour of Duty (25 Einsätze) vollendete. Als erster Bomber erreichte zwar die Hell’s Angels (Kennung: 41-24577) der 303rd Bombardment Group am 13. Mai 1943 diese Marke, sechs Tage vor der Memphis Belle. Da die Memphis Belle aber als erste in die Heimat USA zurückkehrte, erntete sie mit der Mannschaft die Ehrungen und die Aufmerksamkeit der Medien und der Öffentlichkeit. Die gefeierten Besatzungsmitglieder hatten alle ebenfalls 25 Einsätze absolviert, allerdings nicht ausschließlich auf der Memphis Belle. (Quelle: Wikipedia)

Das Modell

Das Modell der "Memphis Belle" ist bei Revell im Maßstab 1:72 zu bekommen. Es besteht aus 235 Einzelteilen, hat 325 mm Spannweite und eine Länge von 440 mm