"Mondbasis Alpha 1"

Die Handlung der in den 1970er Jahren gedrehten Serie spielt im Jahr 1999. Die Mondbasis Alpha ist eine mit über 300 Menschen bemannte Forschungseinrichtung auf dem Mond. Über der Mondoberfläche trainieren Astronauten mit Adler-Raumschiffen (Eagles) den ersten bemannten Flug zum Planeten Meta, wo es vage Anzeichen für die Existenz intelligenten Lebens gibt. Während auf Alpha die Vorbereitungen für die interstellare Langzeitexpedition in vollem Gang sind, grassiert unter den Besatzungsmitgliedern eine seltsame Krankheit, die das Gehirn zerstört und die Opfer in Raserei verfallen lässt. Obwohl auch Piloten der Meta-Fähre betroffen sind, wird die Epidemie vertuscht, um die Meta-Expedition nicht zu gefährden. Es kommt schließlich zur Katastrophe als der auf dem mond gelagerta Atommüll explodiert und den Mond aus seiner Umlaufbahn wirft. Dieser treibt anschließend mit der Mondbasis durch den Weltraum. Auf ihrer kosmischen Irrfahrt begegnen sie verschiedensten Kulturen und Lebensformen, die nicht immer freundlich gesinnt sind.

Der Baukasten von Round2 in 1:72

Baukasten

 

Für die Beleuchtung habe ich 3 weiße LEDs vorgesehen, die mit einem 9 Volt Netzteil gefüttert werden sollen. Ich plane den Eagle in einem Diorama auf der Oberfläche des Mondes darzustellen.

2

 

 Der Zusammenbau ist wirklich kein Problem und kann prima neben anderen projekten laufen. Die LED Beleuchtung habe ich im vorderen teil eingebaut und über den Transportbehälter verkabelt.

 

Die restlichen Einzelteile habe ich vor der Montage bemalt und dann zusammengesetzt.

3 2 2

 

 

 

 

Anschließend noch die Decals und der Eagle sieht gut aus.

Eagle beim Erschrecken von Jim Irwin (Apollo 15)

Jetzt kommt das Ganze auf ein Kästchen und wird zum Diorama.....

Der Adler fliegt....