Natürlich mochte ich auch meine Continental durch etwas Airbrush noch individueller gestalten. Diesmal wollte ich aber "minimal" bleiben und nur das vordere Schutzblech Brushen lassen. Daraus ist aber auch wieder nichts geworden und so musste der "Bürzel" der Sitzbank auch noch zu Gerd um das doch etwas grobe Aufkleberteil eines keltischen Knotens durch etwas viel feineres und schöneres zu ersetzen.

Auch hier hat Gerd de Kock meine Vorstellungen wieder so umgesetzt 
wie ich mir die Teile vorgestellt hatte.

Airbrush Design Gerd de Kock